About Repeace A

Andrea Tosi ist ein Schweizer Sozialpsychologe und Künstler. Er hat Sozialpsychologie an der Universität Zurich studiert (1995) und Graphic Arts an der Academy of Art University in San Francisco (2003). Sozialer Wandel, Gerechtigkeit, Menschenrechte wurden ihm in seiner Zeit in den USA so wichtig, dass er seine Kenntnisse und seine Kreativität einsetzte um grundlegende Fragen über "Aktivismus" zu beantworten, und Lösungen zu finden. 

Es ist eine natürliche oder bewusste Entscheidung, sich zu engagieren, informiert zu bleiben, unsere einzelne, oder gemeinsame Rechte zu verstehen. Die einen tun es automatisch, weil sie von einem innerlichen moralischen Antrieb motiviert sind. Andere spüren einen Wunsch, Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft zu beseitigen, und übernehmen Verantwortung. Es sollte eine allgemeine Verantwortung sein, sich zu engagieren. Leider haben die Meisten keine Ahnung, woher ihre Menschen- Arbeiter-, Frauen- oder anderer Minderheiten-Rechte kommen. Sie machen sich keine Gedanken, und wissen erst nicht warum sie sich Gedanken darüber machen sollten. 

"Aktivisten" wissen nie was sich veraenden wird. Sie wissen nicht wie, und, überhaupt ob sich jemals etwas ändern wird. Es ist ein wenig wie ein Vertrauen, ein Glaube, eine wahrgenommene Pflicht, an den Bedingungen zu arbeiten, die allen Lebewesen etwas Gutes bringen soll.